Posts by Hacketaeuer

    Moin,


    vor einem Monat begrüßte mich etwa eine Woche lang beim Hochfahren von Win10 dieser Startbildschirm:



    Eine Löwin liegt - Deckung hinter einer Geländeerhebung suchend - auf der Lauer. Dieses Bild hat mich an unsere Leos erinnert, denn dafür wurden sie gebaut: nicht als Offensiv-Fahrzeuge, sondern für die Devensive: den Feind Wladimir und seinen sozialistischen Waffenbruder Maik im T72 erstmal anbrausen lassen, um den beiden dann aus entsprechender Entfernung einen zwischen die Hörner zu geben.


    Für die anstehende Erweiterung von SB erhoffe ich mir eine ähnlich realistische (wirksames!) Deckung (Bahn- und Straßendämer, Stellungen) sowie damit einhergehend keine planwirtschaftlichen unkaputtbaren Wunderwaffen wie durch Häuser schießende Panzer und Hubschrauber aus munitionsabweisendem Gußstahl. Schaun mer mal!


    LG


    Jörn

    Moin,


    dieses Gefecht hat richtig Laune gemacht. Und wer sich darüber beschwert, dass bei Arma III Sachen durch die Gegend schweben:


    mt55-010.jpg

    Das kommt auch bei SB vor. Der MT55 ist auf die Brücke gefahren und wurde von mir angeschossen. Die Brücke wurde gleichzeitig vom Mörser zerstört der Panzer hing kurzzeitig in der Luft.


    mt55-110.jpg

    Bevor er im Bachbett gelandet ist, habe ich ihm noch einen verpasst. Durch die Optik hat das ziemlich spektakulär ausgesehen. Im Hintergrund hat der Zugführer natürlich gemeckert, sparsam mit der Mun umzugehen - warum müsst Ihr alten Hasen immer so vernünftig sein! :)

    Moin,


    ich möchte mich an dieser Stelle mal zu meinem Ausfall äußern:die Anforderung von Stephan kam nicht überraschend, ich hatte mir schon einen Pfad zurecht gelegt. Viele Pfade führen nach Rom, und mein Halbzugführer hatte leider einen anderen gewählt und brauste mit lächerlicher Geschwindigkeit davon. Beim Versuch, ihn einzuholen, hats dann unrühmlich gekracht - ich LIEBE Bäume. Ausfall Kdt und MKF. Ich habe mich übher mich selbst geärgert und die letzte Woche als kleine Auszeit genossen. Am Freitag/Sonntag geht's mit Euch wieder ran an den Feind.


    mkG


    Jörn

    K+S Kali Werk Neuhof! Wie ich sehe, haben es die Strategen wenigstens in SB geschafft, ihre Rückstandshalden zu begrünen :D


    Höver/Habighorst sowie Dahlum - das sind alles Landschaften, die ich aus dem Job kenne. Und jetzt Neuhof, auch wenn ich mich da nicht so oft rumtreibe weil nicht Niedersachsen.

    Man fährt durch die Gegend und denkt "Da wollte Iwan vorgestern durchmarschieren!" - und beginnt nach Stellungen zu suchen, die man als nächstes aufsuchen könnte.


    LG


    Jörn

    Gute Leistung, gut gekämpft und guter Einstand von Nilli:thumbup:

    Das finde ich auch! Und dann gleich als erstes Opfer einen T80 erlegt - der mit dem Röntgenblick, der in SB durch Wände schießt und um die Ecke gucken kann. Die Orientierungslosigkeit gibt sich mit der Zeit. Wenn Du ein paar mal bei Bernt mitgefahren bist weisst Du, was er will - und vor allem was er NICHT will :D

    Wenn man nicht Halbzugführer ist sollte man eh mit F8 manuell fahren, um die Formation zu halten. Da hat SB m.E. noch Verbesserungspotential, dass man z.B. den Fahrer an den (H)ZgFhr anhängen sollte.


    mkG


    Jörn

    Mein persönliches Highlight war der Abschuss eines "Körners" (Tonners) über eine Distanz von 3.900 m mit MZ - man konnte der Murmel beim Flug zusehen und beobachten, wie sie wie ein Artilleriegeschoss von oben einschlug.


    Apropos Einschlag: kommt es mir nur so vor oder ist es tatsächlich so, dass die m Review dargestellten Schusslinien bei Treffern (die roten bzw. orangen dicken Linien) direkte Verbindungen zwischen Kanone und Ziel sind und nicht die Flugparabel?


    Politisch ist dieses Szenario ziemlich heikel, da der Gegenangriff bis weit in das Territorium der Täterä geführt wird. Hat aber trotzdem Spaß gemacht 👍🏻


    mkG


    Jörn

    Der Panzerfeind ist jetzt auch nicht mehr so hoch.

    Schäden wurden auch beseitigt.

    Das ist nicht verkehrt. Der Leo 1 an sich ist ja schon gewöhnungsbedürftig, aber ohne Stabilisierung kann ich auch gleich WoT spielen. Und der T55 scheint irgendwie eine Wunderwaffe mit telekinetischen Fähigkeiten zu sein.

    Kurz bevor ich den Treffer zwischen Turm und Wanne kassiert habe habe ich den aufgeklärten PzJg eins über die Mütze gegeben, da brechen doch die BMP-Fritzen aus dem Wald und das wars. Dass ich danach baden gegangen bin, hat mit der Steuerung für die Rückwärtsfahrt zu tun: die ist beim Leo 1 ja anders als beim 2er - is' halt ein gewöhnungsbedürftiges Auto. Zum Glück hat mich mein Halbzugführer rausgezogen - "Na, da haben wir aber mal wieder Glück gehabt!"


    RS und LS waren danach erstmal beim Sani und zum Schluss wieder voll einsatzbereit. Was blieb war die kaputte Kanone, ohne die panzern keinen Spaß macht.


    Grüße


    Jörn

    Vielen Dank für die aufschlussreichen Videos. Da kann ich als Greenhorn im nachhinein immer aufarbeiten, was ich falsch gemacht habe und bekomme ein Gefühl dafür, wie SB tickt. Abe Leo 1A3 ist schon echt 'ne krasse Nummer - Schießen nach Gefühl ;-)


    mkG


    Jörn

    Jo, das hat mit neuer Hardware doch gleich doppelt so viel Spaß gemacht. Besonders stolz bin ich darauf, den M55 kurz vor Schluss noch geknackt zu haben: die Dinger sind zwar groß wie Fußballtore, aber nicht einfach zu versenken.


    mkG


    Jörn