Steel Beasts Pro PE 4.0 Bugs / Fragen

  • Servus,


    was mich absolut nervt, ist die Tatsache, dass ein popliger Busch es schafft, die Geschwindigkeit von schnell auf Schrittgeschwindigkeit zu drosseln.
    Ansonsten läuft es bei mir im Multiplayer bis jetzt stabil und meine FPS sind auch in Ordnung, selbst wenn der Server in Australien steht.


    MkG


    Duke

  • Da würde mich jetzt doch interessieren WELCHE Büsche das sind, und ob es bei allen Fahrzeugen auftritt?



    Die "normalen" Büsche sollten überhaupt keine Auswirkungen haben (außer, ich übersehe da was, s.u.). "Büsche", die eigentliche Bäume sind, und im Theme-Editor zu Bonsais geschrumpft werden, behalten allerdings ihre sonstigen Eigenschaften bei. Sie KÖNNEN also zu solchen Effekten führen.


    Es bleibt noch die Möglichkeit, daß auch den (Standard-)Büschen in SB pro PE 4.0 eine Masse zugewiesen wurde, die hoch genug ist, um leichte (!) Fahrzeuge abzubremsen. Das ist mir vielleicht bislang nicht so aufgefallen, weil ich meistens mit der Lehrsaal-Version arbeite, die noch auf Version 3.3 basiert. Aber selbst dann sollten nur Fahrzeuge von der Größenordnung M113 und kleiner davon betroffen sein...?

    Bitte keine Privat-Nachrichten an mich!
    eMails integrieren sich viel besser in meinen Arbeitsablauf, oder schreibt's gleich ins Forum, OK?

  • Servus,


    also ich bin klassischer Endnutzer und habe keine Ahnung vom Geländeeditor oder wie man geschrumpfte Bäume erkennt.
    Das mit den Büschen war aber schon in der ersten 4.0x Version und bei der aktuellen Version ist es mir letzte Woche bei den Australiern wieder aufgefallen.
    Ich suche mal das Scenario raus und überprüfe das nochmal.


    MkG


    Duke

  • Schrumpfbäume sehen aus wie normale Bäume, nur halt winzig. Da muß man kein Experte sein, um sie zu erkennen - nur genau hinsehen. Dann wäre auch wichtig zu wissen, welche Fahrzeuge vom Bremseffekt betroffen sind. Wenn wir über Wolf und Co reden, dann sollte klar sein, daß die (zumindest im echten Leben) meterhohen Büschen ausweichen müssen, statt einfach durchzupflügen. Schwerere Fahrzeuge haben damit natürlich weniger Probleme. Wenn man gewohnt ist, vorwiegend mit schwerem Gerät zu rollen, kann der Kontrast natürlich überraschen.

    Bitte keine Privat-Nachrichten an mich!
    eMails integrieren sich viel besser in meinen Arbeitsablauf, oder schreibt's gleich ins Forum, OK?

  • Servus,


    also meine Hosen ziehe ich nicht mit der Kneifzange an. Ich rede schon über M1A2(SEP). Aber ich prüfe die Schrumpfbaumtheorie, muss nur noch das Scenario finden.


    MkG


    Duke

  • Servus,


    sitze gerade an einem Infanterie Scenario. Ich versuche dabei einen Schützenzug des US Marine Corps zu erstellen.
    Ich erstelle dabei für jeden Squad einen Zug mit 2 Gruppen. Das Fire Team des Squad Führers teile ich und ändere das erste Team in ein LMG Team und lasse das zweite Team so wie es ist (Grenadier und San -> will unbedingt den Sani dabei haben).
    Wenn ich das Fire Team jetzt wieder zusammen füge und das Scenario starte und anschliesend wieder teile kann ich mit dem LMG Team schießen.
    Die anderen beiden Fireteams trenne ich ebenfalls in jeweils 2 Teams. Das 1. Team lasse ich so wie es ist und das 2. Team wird als LMG Team geändert.
    Wenn ich jetzt die beiden Teams wieder zusammen führe und das Scenario starte, anschließend die Gruppe wieder trenne, hat das LMG Team keine Munition.
    Wenn ich beide Teams getrennt lasse und dann das Scenario starte, ist alles gut. Auch wenn ich nach Scenario Start beide wieder zusammen führe und anschließend wieder trenne.


    US Marine Corps .rar


    Apache 1 -> platoon leader
    Apache 1A -> platoon seargent


    Apache11 -> Squadleader 1 (2 Mann LMG/ 2 Mann Grenadier + Sani)
    Apache11A -> Fireteam 2 (2 Mann Schützen/ 2 Mann LMG)
    Apache11B -> Fireteam 3 (2 Mann Schützen/ 2 Mann LMG)


    MkG


    Duke

  • Servus,


    was bei dem obigen Scenario ebenfalls auffällt, ist die Tatsache, dass der Mörser immer zu weit schießt. Egal ob ich das Mörserfeuer über die Karte oder über die VB Optik.


    MkG


    Duke


    Tante Edit: Es wäre auch schön wenn der Sani der Infanterie auch verwundete Soldaten anderer Infanteriezüge/ Kompanien und verwundete Fahrzeugbesatzungen versorgen könnte.
    Mir ist bei den Testläufen ebenfalls aufgefallen, dass der Sani niemals sein Teammitglied heilt.


    "A mans`s got to do, what a man`s got to do" John Wayne

    The post was edited 2 times, last by Duke ().

  • Mahlzeit!
    Das der Mörser zu weit schiesst is mir auch schon bei einigen, selbst erstellten Szenarien aufgefallen.
    Was anderes:
    Ich kann beim T-72 nicht aufs Kommandanten-Fla MG Switchen. Weder im Szenario noch im Tutorial. Laut Anleitung wäre das ja die Tastenkombi "Alt+F3".
    Da tut sich aber nix. Is das n Bug oder Fehlbedienung meinerseits? Beim M60 funktionierts auch nich. Da kann ich aber über Mausklick aufs Okular vom Zielgerät das .50er in der Turmkuppel bedienen.
    Hab ich was übersehen?

  • Servus,


    also T-72 funktioniert mit Alt + F3.
    Beim M60 nur F3 klicken, bei Alt + F3 kommt man zwar auch in eine Optik. Allerdings habe ich da ein schwarzes Bild mit grünem Strichbild.
    Keine Ahnung welche Sichtweise das sein soll.


    MkG


    Duke

  • Nada! ALT+F3 tut sich bei mir gar nix!
    Hab auch schon versucht mit "Q" und "Z" höher oder tiefer aus der Luke zu schauen. Macht keinen Unterschied. Geht einfach nich.
    Mit "V" hab ich auch schon probiert. Weil man damit ja beim BMP die Lenkwaffe freischaltet. Auch nix!
    Wenns also bei Dir funktioniert kanns nur an meiner Installation liegen....
    Ich muss noch dazu sagen, ich hab noch Version 4.000, könnt es eventuell ja da der Fehler sein...!

  • Nachtrag:
    Komplettes Game von der Festplatte geschmissen, Version 4.010 gezogen und installiert, keine Änderung der besprochenen Problematik.
    Mit "F3" komm ich in die Peri-Sicht, mit "ALT+F3" passiert überhaupt nichts.
    Beim M60 komm ich mit "F3" in irgend einen WBG Modus bei dem aber nur das Zielkreuz, grün auf schwarzem Grund, zu sehen ist. Im T-72 ist ja ebenfalls noch ein WBG verbaut, in dem seh ich ausser schwarz auch nix....!


    Ratlos.....!:confused:

  • Moin! Vielen Dank für den Hinweis mit dem IR-Scheinwerfer. Hab mich noch nich so intensiv mit dem T-72 beschäftigt. Fange quasi erst damit an da ich n paar Jahre SB-abstinent war. Das mit dem Kdt-MG stimmt mich allerdings etwas ratlos? Gibts irgend ne Email wo man den Support wegen des Problems kontaktieren kann, oder hat irgendwer noch ne andere Idee?

  • Moin! Hab ich schon getan. Hab aber nix gefunden. Unter der T-72 spezifischen Bedienung steht nix derartiges und in den allgemeinen Bedienung hab ich auch nichts gefunden. Gut, es ist möglich das ich es eventuell übersehen habe. Ich prüfe das auf jeden Fall nochmal! Ist es denn eigentlich nicht so, dass wenn eine neue Version installiert wurde, die Spielbedienung und alle Einstellungen wieder auf "standart" stehen, so dass bei einer unbeabsichtigten Änderung diese wieder zurückgesetzt wird?

  • was bei dem obigen Scenario ebenfalls auffällt, ist die Tatsache, dass der Mörser immer zu weit schießt.


    "Zu weit" im Sinne von "über's Ziel", oder im Sinne von "Reichweite der Munition zu groß"?
    Gibt es einen bedeutenden Höhenunterschied zwischen Ziel und Feuerstellung?

    Bitte keine Privat-Nachrichten an mich!
    eMails integrieren sich viel besser in meinen Arbeitsablauf, oder schreibt's gleich ins Forum, OK?

  • Mahlzeit!
    Das der Mörser zu weit schiesst is mir auch schon bei einigen, selbst erstellten Szenarien aufgefallen.
    Was anderes:
    Ich kann beim T-72 nicht aufs Kommandanten-Fla MG Switchen. Weder im Szenario noch im Tutorial. Laut Anleitung wäre das ja die Tastenkombi "Alt+F3".
    Da tut sich aber nix. Is das n Bug oder Fehlbedienung meinerseits? Beim M60 funktionierts auch nich. Da kann ich aber über Mausklick aufs Okular vom Zielgerät das .50er in der Turmkuppel bedienen.


    Muß ich selbst erst mal prüfen. Mein erster Gedanke wäre:
    Bist Du auch im Kommandantenplatz, wenn Du zum HMG wechseln willst? Sonst funktioniert es eh' nicht.
    Kann gut sein, daß die Tastenkombination sich geändert hat; manchmal übersehen wir dann ein Tutorial, und es steht dann eine veraltete Tastenkombination drin. Im Zweifel per Alt+C den Steuerungs-Dialog aufrufen und dann entweder nach Fahrzeug-spezifischen Befehlen filtern (Drop-down-Filter oben rechts), oder probeweise mal den einen oder anderen Suchbegriff eingeben wie "commander"/"Kommandant"/"Kdt" oder "HMG". Kann auch sein, daß die Befehle zwar da, aber nicht mit einer Tastenkombination belegt sind.

    Bitte keine Privat-Nachrichten an mich!
    eMails integrieren sich viel besser in meinen Arbeitsablauf, oder schreibt's gleich ins Forum, OK?

  • Ist es denn eigentlich nicht so, dass wenn eine neue Version installiert wurde, die Spielbedienung und alle Einstellungen wieder auf "standart" stehen, so dass bei einer unbeabsichtigten Änderung diese wieder zurückgesetzt wird?


    Nein, ganz im Gegenteil. Sowas nervt ja nur, wenn es häufig Updates gibt (wie für unsere Armeekunden und unsere Betatester) und man womöglich hunderte von PCs konfigurieren muß. Also, Tatstatureinstellungen und Präferenzen bleiben normalerweise erhalten (außer, man führt ein Versionsdowngrade durch). Aber es gibt natürlich Knöpfe, um die Stanbdardwerte wiederherzustellen, und es gibt die Option, Steel Beasts im "safe mode" zu starten, da wird dann auch alles auf Anfang gesetzt.

    Bitte keine Privat-Nachrichten an mich!
    eMails integrieren sich viel besser in meinen Arbeitsablauf, oder schreibt's gleich ins Forum, OK?

  • Mahlzeit!
    Hab grad nochmal die ganze Liste, was Bedienung angeht, durchgesehen.
    Der Befehl "Kommandanten/Fla-MG wählen" erscheint in der ganzen Liste nicht. Er war deshalb auch nicht über die Suchfunktion über einen Suchbegriff zu finden.
    Im Befehlsfilter, oben rechts finden sich für T-72 nur die Befehle: "Kanone nachladen, Kdt-Sicht stabilisieren und Übersteuern".
    Für die Tastenkombi "ALT+F3" ist lediglich "Alternativsicht 3" zugewiesen.
    Bedienung steht auf "Steuerknüppel" und wurde auf "Standart" gesetzt. Ingame bin ich in der Kdt-Ansicht F7 wenn ich versuche auf das MG zuzugreifen. (rechte Luke, da wo der Kopp von dem Typen rausguckt) vor mir ist das Doppelokular vom Kdt-Peri und wenn ich "Leertaste" drücke dann knallts nicht sondern jemand ruft "Feuer!".
    Ich denk schon dass das die richtige Ansicht ist.
    Aufgefallen ist mir das ganze Problem als ich in einem Szenario den Panzer in der Aussenansicht (F8) durch ein paar Bäume gezirkelt habe und der Kdt meldete "Übernehme MG!" und anfing aufgeklärte feindliche Infantrie mittels des schweren MGs zu bekämpfen.
    Als ich mit F7 die Kdt-Position einnehmen wollte war die Ansicht auf den Lukenring gerichtet, wie wenn man vom Kdtplatz aus einmal "Q" drückt.
    Zurück in der Aussenansicht hat der Kdt dann sofort wieder den Platz am MG eingenommen und die Bekämpfung der Infantrie fortgesetzt.
    Schwierigkeitsgrad steht auf "Mittel" und Realismus auf "Hoch".



    P.S.


    Hab grad das Scenario nochmal gestartet und probiert.
    Jetzt kommt bei "ALT+F3" ein Screen wo steht "Klicke und ziehe um Bereich auszuwählen".....??? Dahinter is n bewegliches Fadenkreuz mit ner Angabe der Bildschirmauflösung in Pixeln. Das hab ich auch wenn ich die Tastenkombination in der Windowsoberfläche auf dem Desktop drücke.
    Jetzt kapier ich garnix mehr....!